Wissen&Tun Muslimehelfen - Was bleibt von Deiner Spende übrig?

Veröffentlicht am 15. September 2021 | by mh-Redaktion

0

Was bleibt von Deiner Spende übrig?

Manche nehmen fälschlicherweise an, dass gespendetes Vermögen ein Verlust sei, dabei sagt doch Allah der Allerhabene im edlen Koran in der sinngemäßen Übersetzung:

„Das Gleichnis derjenigen, die ihren Besitz auf Allahs Weg ausgeben, ist das eines Saatkorns, das sieben Ähren wachsen lässt, (und) in jeder Ähre hundert Körner. Allah vervielfacht, wem Er will. Und Allah ist Allumfassend und Allwissend.” [2:261]

So wird das gespendete Vermögen folglich nicht geringer, sondern sogar vermehrt und das in bester Weise.

Vom materiellen Standpunkt her hilft Deine Spende Bedürftigen jetzt im Diesseits und mag selbst bei nachhaltigen Hilfsprojekten irgendwann verbraucht sein, aber auf spiritueller Ebene bleibt die gute Tat im Jenseits erhalten.

Darüberhinaus wirkt sich das Spenden auch auf den Charakter des Spendenden aus. Wir lernen dadurch nicht habgierig zu sein und zeigen dadurch auch unsere Dankbarkeit für den Wohlstand, der uns alhamdulillah gewährt wurde.

Spende daher in Hoffnung auf Allahs Lohn. Denn auf Erden ist alles – außer unseren Taten – vergänglich.

Schlagwörter: , , ,


Über den Autor/en

mh-Redaktion

Die Redaktion von muslimehelfen berichtet regelmäßig über die Arbeit von muslimehelfen. Informationen zu den Projekten und Kampagnen, aber auch Wissen & Tun Artikel werden im Namen der mh-Redaktion verfasst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑